Tag-Archiv | Produkttest

Getestet: Kneipp Nährendes Trockenöl

Heute gibt es wieder einen Testbericht von mir. Ich bin Kneipp VIP Autor und da bekomme ich die tolle Gelegenheit hin und wieder Produkte zu testen.

Diesmal habe ich das Nährende Trockenöl ausgiebig getestet und meine Eindrücke möchte ich gern mit Euch teilen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im praktischen Pumpzerstäuber sind 100ml enthalten, eine Flasche kostet um die 9,-€.

Herstellerversprechen

Die leichte Textur mit wertvollem Argan- und Kamelienöl schenkt Ihnen ein außergewöhnliches Pflegeerlebnis. Schnell einziehende Öle nähren die Haut – ohne einen störenden Fettfilm zu hinterlassen. Für eine spürbar gepflegte Haut mit exklusivem Verwöhnduft. Geeignet für für Körper, Gesicht und Haar.

Inhaltsstoffe

*Helianthus Annuus Hybrid Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Isopropyl Palmitate, Ethylhexyl Stearate, Triheptanoin, Tocopheryl Acetate, Squalane, Camellia Oleifera Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil, Amaranthus Caudatus Seed Extract, Pogostemon Cablin Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon Peel Oil, Linalool, Limonene, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum (Fragrance), Tocopherol*

Anwendung

Aus ca. 10 cm Entfernung dünn auf die Haut aufsprühen und sanft einreiben. Für die Gesichtspflege etwas Öl in die Handfläche sprühen und sanft mit den Fingern einmassieren. Augenpartie aussparen. Um die Haare zu pflegen, ein wenig Öl auf das trockene oder noch feuchte Haar geben und in den Haarspitzen verteilen.

für alle Hauttypen geeignet, auch für reife Haut

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Eindruck

Wie schon so viele andere Produkte der Naturkosmetikmarke Kneipp hält man hier ein sehr edel wirkendes Trockenöl in den Händen. Das Design des Pumpzerstäubers gefällt mir sehr, es verspricht ein hochwertiges Produkt.

Zu Beginn wirft sich die Frage auf: Was ist eigentlich Trockenöl?

Sofort steht ein Widerspruch zwischen „Trocken“ und „Öl“ im Raum. Doch dieser lässt sich leicht auflösen: Das Trockenöl ist von leichter Textur. Es werden trockene Öle eingesetzt, die ungesättigte Fettsäuren enthalten. Daher zieht das Öl schnell ein und hinterlässt keinen störenden Fettfilm.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mittels des Pumpmechanismus kann man das Öl einfach dosieren. Es entfaltet einen leichten blumigen Kamelienduft, welcher sich mit einem Hauch von Nuss zu einer edlen Duftmischung verbindet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das öl lässt sich leicht auftragen, es verschmilzt mit meiner Haut und ist nach wenigen Augenblicken rückstandslos eingezogen. Meine Haut fühlt sich sehr gut gepflegt an, wunderbar weich und geschmeidig. Dieses angenehme Hautgefühl bleibt bei mir über mehrere Stunden bestehen.

Mein Fazit

Ein rundum gelungenes Produkt, welches mich in Anwendung, Konsistenz, Duft und Pflegeeigenschaften zu 100% überzeugen konnte.

Von mir gibt es einen „Daumen hoch!“ für das Nährende Trockenöl von Kneipp.

Von Kneipp gibt es noch viele andere klasse Produkte! Schaut doch mal vorbei!!

Kneipp

Advertisements

Getestet: Melvita Serum-Lotion Narzissenwasser Extraordinaire

Über die Plattform www.pinkmelon.de durfte ich ein Pflegeprodukt testen. Meine Eindrücke zum Melvita Serum-Lotion Narzissenwasser Extraordinaire habe ich in einem Bericht zusammengefasst.

Melvita_Narzissenwasser

In der dunkelblauen Plastikflasche befinden sich 100ml Serum, welche um die 18,-€ kosten. Ein stolzer Preis, umso gespannter war ich auf die Pflegeeigenschaften.

Herstellerversprechen von Melvita

„Eine leicht aufhellende Wirkung und neue Leuchtkraft, damit die Haut strahlend und prall aussieht. Ein erstaunlicher Extrakt aus der ruhenden Narzissenzwiebel hemmt die Melanozyten-Bildung und verbessert die Leuchtkraft der Haut. Ein Synergie-Komplex, in dem sich der Enzym-Peeling-Effekt der Papaya mit dem aufhellenden Effekt der Zitrone und Olivenöl für glatte, weiche Haut verbinden, hilft dunkle Pigmente aufzuhellen und steigert die Ausstrahlung der Haut. Hyaluronsäure und Glycerin auf pflanzlicher Basis versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Der unverkennbare blumige Duft trägt zu einem intensiven Wohlbefinden bei.“   Quelle: http://www.melvita.com

Inhaltsstoffe

AQUA/WATER – CITRUS LIMON (LEMON) FRUIT WATER* – GLYCERIN – ALCOHOL*** -CITRUS LIMON (LEMON) FRUIT EXTRACT – OLEA EUROPAEA (OLIVE) LEAF EXTRACT – CARICAPAPAYA (PAPAYA) FRUIT EXTRACT – NARCISSUS TAZETTA BULB EXTRACT* – HYALURONIC ACID -XYLITOL – DECYL GLUCOSIDE – LEVULINIC ACID – GELLAN GUM – SODIUM LEVULINATE – XANTHANGUM – LACTIC ACID – ASCORBIC ACID – PARFUM/FRAGRANCE – POTASSIUM SORBATE -LINALOOL** – CITRONELLOL**

Anwendung

Morgens und abends nach der Reinigung und vor der Pflege eine kleine Menge auf ein Wattepad oder die Fingerspitzen geben und auf das Gesicht auftragen.

Mein Eindruck

Ich habe mein Gesicht stets gründlich gereinigt und im Anschluss das Narzissenwasser aufgetrage. Am Anfang habe ich wenige Tropfen auf ein Wattepad gegeben und diese im Gesicht verteilt, doch von dem Pad wurde zuviel Produkt aufgenommen, was nicht auf meine Haut gelangte.

Jetzt gebe ich einige Tropfen in meine Hände und trage diese im Gesicht auf. Die Konsistenz ist flüssig und somit leicht verteilbar. Die Lotion zieht schnell ein und es macht sich ein erster positiver Effekt bemerkbar. Meine Haut wird spürbar glatter und fühlt sich ebenmäßiger an.

Im Anschluss habe ich dann meine Pflegecreme für den Tag oder die Nacht aufgetragen und konnte einen weiteren guten Aspekt feststellen: Meine verwendeten Pflegeprodukten ließen sich leichter auftragen und wurden von meiner Haut auch schneller aufgenommen.

Nach 14 Tagen konnte ich auch eine leicht aufhellende Wirkung feststellen, besonders am Morgen sah meine Haut viel erholter aus und fühlte sich auch gefestigter an.

Einzig den angekündigten blumigen Duft kann meine Nase nicht erschnuppern, keiner der aufgeführten Inhaltstoffe wie Narzisse, Zitrone oder Papaya wird von mir wahrgenommen. Wenn ich den Geruch mit eigenen Worten wiedergeben würde, tendiere ich zu leicht seifigen Ansätzen, ähnlich wie Seifenblasenfläschen für Kinder.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Fazit

Meine Bewertung für dieses Produkt fällt durchweg positiv aus: einfach in der Anwendung, fördert die Erholung der Haut, wirkt leicht straffend und aufhellend und versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit.

Auch den Preis finde ich nach dem vierwöchigen Test durchaus in Ordnung, denn ich bekomme hochwertige Naturkosmetik und brauche für eine Anwendung nur 4-5 Tropfen.

Neues zum Testen!

In der letzten Woche habe ich wieder einige Produkte zum Testen erhalten, welche ich hier gern vorstellen möchte.

Vor Kurzem habe ich mich auf der Plattform Testamus neu angemeldet und habe mich für einen Produkttest beworben und wurde auch als Testerin ausgewählt.

IMG_20170612_224647_852[1]

Es handelt sich dabei um feuchtes Toilettenpapier der Marke Cottonelle. Das Testpaket besteht aus einer normalen Packung und einer Reisegröße, gerade letzteres finde ich sehr praktisch.

453

Über das Portal pinkmelon habe ich mir auch zwei Produkte zum Testen ausgesucht. Zum einen von CD die Morgenfrische Dusche in der Variante „Wasserminze und Gurke“, wo mir der Duft schon mal super gefällt, schön leicht und frisch.

Außerdem noch einen irisierenden Nagellack der Marke Isadora, in der Farbe „Pearl Glow“.

457.jpg

Und zum Schluss erreichte mich ein Päckchen mi Proben von zendium Zahnpflege. Da waren auch noch Coupons dabei, doch die sind leider zum 31. Mai abgelaufen, was ich sehr schade finde. Trotzdem freue ich mich aufs Testen.

Das soll es für heute von mir gewesen sein, über den ein oder anderen lieben Kommentar würde ich mich sehr freuen. Was dürft ihr denn momentan testen?!?

Liebe Grüße und noch eine schöne Woche wünscht *Erdbeerelfe*.

Getestet: Campus Füller von Online Schreibgeräte

Durch duo schreib & spiel wurde mir Gelegenheit gegeben den Füller „Campus“ von Online Schreibgeräte zu testen.

Seit geraumer Zeit benutze ich regelmäßig wieder einen Füller zum Schreiben, vorwiegend verwende ich welche der Marke LAMY. Doch durch diese Kooperation bekam ich die Möglichkeit ein neues Schreibgerät kennenzulernen, den Campus Fashion – Wildlife.

Herstellerversprechen

„Der erfolgreiche Campus jetzt in neuer Form: Modernes Design mit Top-Qualität für höchste Ansprüche. Edle Details, robuste Ausführung, trendige Designs! Dank des ergonomischen Softtouch-Griffstückes entstehen ein entspanntes Schreibgefühl und ein Top-Feeling am Schaft, selbst bei extremem Dauereinsatz. Wichtig für alle Allergiker: Der neue, garantiert nickelfreie Clip aus purem Edelstahl. Nachfüllbar mit ONLINE-Kombipatronen oder Standard-Tintenpatronen. Optimal für Rechts- und Linkshänder benutzbar.“

Quelle: http://www.online-pen-campus.de/

Mein Eindruck

Den Campus Fashion gibt es in vielen verschiedenen Designs und für jeden Geschmack ist sicherlich das passende Muster vorhanden.

Der Füller hat ein geringes Eigengewicht und liegt dadurch gut in der Hand. Die Feder gleitet beim Schreiben leicht und geschmeidig über das Papier, sie kratzt auch nicht. Zum Vergleich habe ich je einen Satz mit dem Campus Füller und mit einem Füller von LAMY geschrieben.

Es entsteht ein gleichmäßiges Schriftbild, welches mir sehr gefällt und kaum Unterschiede zu meinen geliebten LAMY Füllfederhalter aufweist. Beim längeren Schreiben rutschte ich am Griffstück etwas ab, was der einzige minimale Kritikpunkt ist, welchen ich für mich erkannte,

Preis:   ca. 12,-€

Mein Fazit

Viele trendige Designs zur Auswahl, stabile Feder, moderne Optik und ansprechendes Schriftbild haben mich sehr angesprochen. Auch das ich verschiedene Tintenpatronen zum Befüllen wählen kann, finde ich gut, so dass ich den Füller gern weiterempfehle, da er eine gute Alternative zu anderen Marken ist.

Getestet: M. Asam Creamy Blueberry Duschgel

Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen und ein Duschgel der Marke M.Asam vorstellen. Im Detail handelt es sich um die Variante „Creamy Blueberry“.

Im praktischen mintfarbenen Pumpspender sind gigantische 750 ml Duschgel enthalten. Mir persönlich gefällt die Verpackung sehr, die verwendeten goldfarbenen Akzente verleihen eine edle Optik. Der Preis für eine Flasche liegt bei um die 19,-€.

Herstellerversprechen

„Dieses milde Duschgel mit Vitamin E und Feuchtigkeit spendenden Inhaltsstoffen reinigt Ihre Haut besonders sanft und gründlich und trocknet sie nicht aus. Genießen Sie die fruchtig-cremigen Noten von M. Asam® Creamy Blueberry. “ 

Quelle: http://www.asambeauty.com

Inhaltsstoffe

„AQUA (WATER), SODIUM LAURETH SULFATE, COCAMIDOPROPYL BETAINE, GLYCERIN, BETAINE, COCO-GLUCOSIDE, GLYCERYL OLEATE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, TOCOPHEROL, PARFUM (FRAGRANCE), SODIUM CHLORIDE, CITRIC ACID, GLYCOL DISTEARATE, PROPYLENE GLYCOL, LAURETH-4, DIPROPYLENE GLYCOL, FORMIC ACID, TRIETHYL CITRATE, ETHOXYDIGLYCOL, COUMARIN, SODIUM BENZOATE, DIMETHICONE PROPYL PG-BETAINE“

Mein Eindruck

Wer die Marke M.Asam bereits kennt, erwartet stets tolle Duftkreationen und auch hier wird man nicht enttäuscht. Der Duft besticht durch seine Natürlichkeit. Meine Nase erschnuppert den Geruch von frischen Blaubeeren. Dabei gefällt mir besonders, dass der Duft nicht zu süß ist und noch einen frischen, für meine Begriffe, leicht minzigen Einschlag hat.

Dank des Pumpspenders kann man das Duschgel problemlos anwenden und beliebig dosieren. Es ist von etwas cremiger Konsistenz und läßt sich super auf der Haut verteilen und bildet einen leichten Schaum. Mir persönlich schäumt es etwas zu wenig auf, doch das ist Ansichtssache und wirkt sich nicht sonderlich auf mein Urteil aus.

Nach dem Abtrocknen fühlt sich meine Haut absolut gepflegt an, sie ist samtig weich und geschmeidig. Bei vielen Produkten aus der Drogerie spannt meine Haut nach dem Duschen. Doch bei diesem hier ist alles anders. Sicherlich ist diese Tatsache auch den wertvollen Inhaltsstoffen zuzuordnen.

Mein Fazit

Wenngleich der Preis etwas hoch erscheint, bekommt man ein hochwertiges Duschgel, welches die Haut gründlich reinigt und gleichzeitig bereits beim Duschen sehr pflegt. Auch der fantastische Duft nach Blaubeeren hat meine Nase nachhaltig beeindruckt. Das Duschen wird zum kurzen Wellnessurlaub, zumal der Duft noch eine ganze Weile danach wahrnehmbar ist. Auch die enorme Ergiebigkeit sprechen für das Produkt. In meinen Augen werden die Herstellerversprechen voll und ganz erfüllt und ich werde noch andere Variationen dieser Kosmetikmarke ausprobieren, da mich dieses Duschgel komplett überzeugt hat.

Getestet: Schaumdusche „Glücksmoment“ von Kneipp

Heute möchte ich hier eine Schaumdusche von Kneipp vorstellen, welche ich in den letzten Wochen oft verwendet habe – Schaumdusche „Glücksmoment“ mit Zitronenminze und Avocadoöl.

Zu Beginn möchte ich noch ein paar Sätze zu der Philosophie von Kneipp niederschreiben. Ich habe mich umfangreich über diese Marke informiert und mich hat vieles überzeugt.

Das ganzheitliche Denken Sebastian Kneipps (1821-1897) gilt noch heute als wegweisend für naturheilkundliche Heilmethoden und eine zeitgemäße Präventivmedizin. Im Laufe seines Lebens hat Kneipp das Wissen über die heilende Wirkung von Wasser und Heilpflanzen mit seinen eigenen Erkenntnissen zu einer systematischen Lehre ausgebaut.

Der Pfarrer und Naturheilkundler schuf so ein visionäres Lebenskonzept, das den Menschen, seine Lebensgewohnheiten und seine natürliche Umwelt untrennbar als ausgewogene Einheit betrachtet. Dabei stellte er die Elemente Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance in einen engen Zusammenhang.

Der Name Kneipp steht damit nicht nur für wissenschaftlich fundierte naturheilkundliche Produkte und Anwendungen, er steht für einen ganzheitlichen Lebensstil.

Quelle: www.kneipp.de

 

Herstellerversprechen

Der spritzige Duft der Zitronenminze und die besondere Textur mit natürlichem, pflegendem Avocadoöl schenken ein außergewöhnliches Duscherlebnis. Das Gel verwandelt sich zu einem einzigartig cremigen Schaum.
„Glücksmoment“– zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Inhaltsstoffe

*Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Laureth-4, Isopentane, Glycerin, Isobutane, Isopropyl Palmitate, Parfum (Fragrance), Sorbitol, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Citrus Limon (Lemon) Fruit Extract, Mentha Citrata Leaf Extract, Mentha Arvensis Leaf Oil, Juniperus Mexicana Oil, Citral, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Citric Acid, PEG-14M.*

„Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt.“

(Sebastian Kneipp)

 

Mein Eindruck

Es ist bei mir nicht von der Hand zu weisen, ich bin ein Verpackungsopfer!!! Bestimmt gibt es unter Euch da draußen viele Gleichgesinnte. Wenn etwas ansprechend verpackt ist, ein einladendes Design aufweist, muss ich es früher oder später kaufen. Leider werden dann nicht immer die Erwartungen erfüllt…..

Diese Schaumdusche „Glücksmoment“ besticht durch das frische, natürliche Design. Unterstützt durch einladendes Gelb werden florale Elemente dargestellt. Ich finde die optische Aufmachung gelungen!

Beim ersten Benutzen fällt auf, dass im Gegensatz zu ähnlichen Produkten anderer Marken die Dose gut in der Hand liegt. Auch die Dosierung erfolgt leicht und unproblematisch. Der Duschschaum ist fluffig leicht und verströmt einen genialen Duft nach frischen Zitronen. Absolut natürlich, kein künstlicher Geruch.

Der Duschschaum läßt sich leicht auf der Haut verteilen und dieser zitronige Duft macht jede Dusche zu einem Erlebnis. Man fühlt sich erfrischt und wach. Meine Haut ist nach dem Duschen weich und fühlt sich zart an.

Mein Fazit

Wenngleich eine Dose mit 200ml Inhalt stolze 4,79€ kostet, ist dies ein Produkt, wo ich gern bereit bin, diesen Preis zu zahlen. Anwendung, Duft und die vielen natürlichen Inhaltsstoffe haben mich überzeugt!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weitere Produkte der Marke Kneipp teste ich noch und werde in Kürze darüber berichten.

Getestet: Jeanne en Provence Lavande Lavendel-Duschcreme

Heute möchte ich nun meinen ersten richtigen Beitrag veröffentlichen. Dabei handelt es sich um einen Testbericht zu einer Duschcreme von Jeanne en Provence, welche ich in den zurückliegenden Wochen ausgiebig getestet habe.

Herstellerversprechen

„Angereichert mit wertvollem Lavendelöl, das bekannt für seine regenerierende und beruhigende Wirkung ist, reinigt diese Duschcreme Lavande Ihre Haut sanft und hinterlässt einen angenehmen Duft. Waschbasis natürlichen Ursprungs, angereichert mit Glyzerin.“   Quelle: http://www.jeanne-en-provence.com

Anwendung

Speziell entwickelt für trockene Haut kann sie täglich angewendet werden. Geben Sie die Duschcreme auf nasse Haut und reiben Sie sie sanft ein, dann mit Wasser abspülen.

Preis

200ml kosten 3,90€ im Onlineshop von Jeanne en Provence

Mein Eindruck

Ich gebe es zu, ich bin ein Verpackungsopfer und demzufolge finde ich das Design des Produktes sehr gelungen. Passend zum Lavendel wurde mit der Farbe Lila gestaltet, welche mit Weiß kombiniert wird.

Nachdem man die Tube öffnet, entfaltet sich sofort ein natürlicher Lavendelduft, welcher auf mich sehr beruhigend wirkt. Auch beim Duschen ist er intensiv wahrnehmbar. Doch leider verschwindet er nach dem Abtrocknen recht schnell, was ich sehr schade finde.

Man kann die Tube gut öffnen/schließen. Die Duschcreme ist von cremiger Konsistenz und nicht zu flüssig. Somit kann man gut dosieren ohne zu viel Produkt zu benutzen.

Beim Aufschäumen mit Wasser entsteht ein feiner, seidiger Schaum, welcher meine Haut gründlich, doch zugleich sanft reinigt. Nach dem problemlosen Abspülen fühlt sich meine Haut geschmeidig und sehr weich an. Doch ganz ohne eincremen nach dem Duschen geht es bei mir nie, da ich sehr trockene Haut habe und diese wirklich viel Feuchtigkeit zur Pflege benötigt.

Mein Fazit

Auch wenn es sich hier um ein Produkt im mittleren Preissegment handelt, hat es mich überzeugen können. Es duftet himmlisch nach Lavendel, es reinigt meine Haut gründlich und schonend und spendet Feuchtigkeit. Einziger Kritikpunkt ist, dass bei mir der Duft nach dem Duschen rasch verfliegt. Trotzdem empfehle ich diese Duschcreme gern weiter.