Buchrezension: „Between the Lines – Wilde Gefühle“ von Tammara Webber

Ich habe das Lesen wieder für mich entdeckt und kann nach einem anstrengenden Tag dabei wunderbar entspannen. Dank der Plattform bloggdeinbuch.de bekam ich Gelegenheit den Roman „Between the Lines: Wilde Gefühle“ von Tammara Webber zu rezensieren.



Roman_WildeGefühle.JPG

Zur Autorin

An Ideen für Geschichten mangelt es der New York Times-Bestsellerautorin Tammara Webber nie. Schon als junge Mutter schrieb sie über die Dinge, die ihr wichtig waren: Gefühle und Beziehungen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie auf eigene Faust im Internet und fand kurz darauf einen Verlag. Seitdem ist Tammara Webber mit ihren New-Adult-Romanen Stammgast auf den Bestsellerlisten und berührt die Herzen von Lesern auf der ganzen Welt.

ISBN:   9783956492891     Seiten:   338     Preis:   9,99€ als Taschenbuch

Verlag:   Mira Taschenbuch

Zum Inhalt

Eigentlich müsste Emma durchdrehen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Block- buster spielen. Ihr Filmpartner ist niemand anderes als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander ! Der für sein ausschweifendes Sex- leben und seine Skandalpartys bekannt ist – und der alles daran setzt, sie zu verführen. Bei seinen Küssen bekommt Emma ganz weiche Knie. Doch ist es wirklich eine gute Idee, sich auf Reid einzulassen? Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da auch noch ihr sensibler Co-Star Graham Douglas, allerdings scheint dieser schon vergeben zu sein …

Der erste Satz: „Du wohnst bei deinen Eltern?“

Zum Cover

Ein rotes, hochglänzendes Herz auf neutralem Hintergrund. Nichts besonderes, mir persönlich etwas zu solide gehalten.

Mein Eindruck

Ich hatte schon viel Positives über die Autorin Tammara Webber gehört und wollte diesen Roman unbedingt lesen. Er bildet den Auftakt zu einer kompletten Reihe mit vier geplanten Teilen.

„Wilde Gefühle“ wird in zwei Perspektiven erzählt, jeweils in der Ich-Form von den beiden Hauptfiguren Emma und Reid. Die sich abwechselnden Abschnitte sind kurz gehalten und erzeugen eine gewisse Dynamik, welche in meinen Augen aber sehr oberflächlich in Sachen Tiefe der Geschichte ausfällt. Es wird zwar viel dramatisch geschildert, doch dies geschieht völlig emotionslos. Das Meiste wirkt vorhersehbar, mir fehlen überraschende Momente und Wandlungen im Romanverlauf. Alle Figuren sind platt gestrickt, eine Entwicklung findet kaum statt. Viele Klischees werden bedient: die schlimme Stiefmama, die Naive, der böse Junge, die Oberzicke….

Mein Fazit

Momentan ist meine Meinung zur Autorin eher zweigeteilt. Viele positive Kritiken zum Roman „Einfach. Liebe.“, doch eben auch mein sehr enttäuschter Eindruck zu „Between the Lines. Wilde Gefühle“. Ihr Schreibstil konnte mich nicht erreichen, keine Emotionen, keine Lebhaftigkeit, keinerlei Bilder im Kopf. Obgleich der Roman Jugendliche ansprechen soll und ich nicht zur Zielgruppe gehöre, finde ich diese Entwicklung sehr schade.

Da aber bereits der Folgeroman „Wie du mich liebst“ auf meinem Schreibtisch liegt, möchte ich der Autorin Tammara Webber noch eine Chance geben, um auch mein Leseherz zu erreichen.

Dieser Roman wurde mir von Bloggdeinbuch kostenlos zur Verfügung gestellt. Bestellen kann man HIER.

Die komplette Reihe

Teil 1 – Between the Lines: Wilde Gefühle
Teil 2 – Between the Lines: Wie du mich liebst

Teil 3 – Between the Lines: Weil du mich hältst (erscheint 1. Oktober 2016)
Teil 4 – Between the Lines: Weil du alles für mich bist (erscheint 1. Dezember 2016)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s