Buchrezension "Wo die Nelkenbäume blühen" von Danielle Stevens

Heute möchte ich mal wieder meine Meinung zu einem Buch veröffentlichen. Es handelt sich um den Roman „Wo die Nelkenbäume blühen“ von Danielle Stevens.

Roman_Nelkenbäume
Durch www.bloggdeinbuch.de habe ich hin und wieder das Glück und darf ein Buch lesen, für welches ich mich im Vorfeld beworben habe!

Dieser Roman erschien im MIRA Taschenbuchverlag und ist auch als eBook erhältlich.

ISBN:  978-3-86278-865-1     Seiten: 384     Preis: 8,99€

zur Autorin

Danielle Stevens ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Ihre große Leidenschaft ist, neben dem Schreiben, das Reisen. Gemeinsam mit ihrem Mann hat es sie schon in viele entlegene Ecken der Welt verschlagen. Und da das Fernweh sie niemals wirklich loslässt, begleitet sie, wenn sie gerade einmal nicht verreisen kann, die Heldinnen und Helden ihrer Romane an die schönsten und romantischsten Schauplätze der Welt.

zum Inhalt

Trauernd reist Lena nach Sansibar – in das Land, in dem die Nelkenbäume blühen. Auf der Gewürzplantage der Bennetts will sie das Werk ihres verstorbenen Verlobten Andy Bennett beenden und dessen Familiengeschichte aufschreiben.

Doch den Ort, an dem alles begann, droht der britische Geschäftsmann Stephen Alistair mit dem Bau eines Luxushotels zu zerstören. Um das Andenken der Bennetts zu bewahren, setzt Lena alles daran, die Plantage zu retten, und facht unwissend eine alte Fehde an. Ausgerechnet in der finsteren Vergangenheit liegt der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft für Lena…

Mein Fazit

Auf diesen Roman bin ich durch das wunderschön gestaltete Cover aufmerksam geworden. Die Autorin war mir bisher unbekannt und diese Mischung bewirkte, dass ich dieses Buch unbedingt lesen!

Der erste Satz: Indischer Ozean, Juli 1887, „Wie ein Pfeil schoss der Rumpf des Dampfseglers Fortuna über den Wellenkamm hinweg.“

Der Roman erzählt zwei Geschichten von zwei Frauen, welche sehr viele Parallelen aufweisen. Zum einen wird in der Vergangenheit die Lebensgeschichte der jungen Annemarie erzählt, welche ins ferne Sansibar aufbricht, um dort Albrecht Rosenthal, den Sohn eines Gewürzhändlers, zu heiraten. Auf der Überfahrt lernt sie zwei junge Frauen, Henriette und Celia, kennen, welche ebenfalls durch verschiedene Gründe nach Sansibar unterwegs sind.

In der Gegenwart reist die trauernde Lena Blum nach Sansibar, um dort ein Buch zu vollenden, welches ihr verstorbener Verlobter zu Lebzeiten begonnen hat, da er seine Kindheit auf Sansibar verbrachte.

Diese beiden Frauen erleben vor traumhafter Kulisse sämtliche Höhen und Tiefen des Lebens und mit Fortschreiten des Romans kristallisiert sich immer mehr heraus wie sehr Vergangenheit und Gegenwart miteinander verknüpft sind.

Mein Urteil

Ich habe diesen Roman nur ungern aus der Hand gelegt, da die Autorin in einem wunderbaren Stil schreibt. Man wird förmlich von dem Buch gefangengenommen. Dank der tollen Beschreibungen von Umgebung und den Menschen wurde ich regelrecht in die Geschichte hineinkatapultiert, vor meinem geistigen Auge wurden die Romanfiguren lebendig, ich hörte die die Wellen rauschen, ich roch den Duft von Gewürznelken….

Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz und Annemarie sowie Lena fanden/finden nach ettlichen Schicksalsschlägen die Liebe ihres Lebens. Für mich ist das die perfekte Lektüre, um die Seele baumeln zu lassen und sich eine kleine Auszeit vom viel zu stressigen/schnelllebigen Alltag zu gönnen!

Bestellen kann man den Roman HIER.

Außerdem erhältlich: „Das Geheimnis der Maori-Frau“ ( diesen Roman werde ich sicherlich demnächst lesen und ich hoffe, dass er mich genauso anspricht!)

Advertisements

2 Kommentare zu “Buchrezension "Wo die Nelkenbäume blühen" von Danielle Stevens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s