Mein Test: Weleda Aufbau-Shampoo Hafer

Ettliche Tage war ich hier förmlich von der Blogger-Welt abgeschnitten!! Aufgrund von Wartungsarbeiten bei blog.de, welche sich nun schon über Tage hinziehen, ging bei mir so gut wie nix. Konnte keine vernünftigen Beiträge verfassen, geschweige denn Fotos hochladen. Jetzt benutze ich den alten Editor und hoffe, dass klappt.

Heute möchte ich mal wieder ein von mir getestet Produkt vorstellen und meine gesammelten Eindrücke niederschreiben. Ich habe dieses Shampoo bei einer Weleda-Aktion auf Facebook zum Testen erhalten und war sehr neugierig, da ich Weleda bisher noch nie benutzt habe.

weleda_hafer_shampoo

Herstellerversprechen

?Das Hafer Aufbau-Shampoo reinigt mild, glättet die Haaroberfläche und mindert Haarbruch und Spliss, für geschmeidig schönes Haar. Mit Bio-Jojobaöl und Extrakten aus Bio-Hafer und Bio-Salbei gibt es dem Haar seinen natürlichen Glanz zurück. Das an Marzipan erinnernde Aroma der Tonkabohne, Mimose und Zedernholz lassen die Hafer Pflegeprodukte blumig zart duften.? Quelle: http://www.weleda.de

Mein Eindruck

Ich war auf die Wirkung dieses Shampoos wirklich sehr gespannt, weil ich diese Marke wie gesagt bisher nicht kannte. Optisch finde ich es jetzt nicht so toll, doch darauf lege ich weniger Wert, wenn der Inhalt gut ist. Das Shampoo ist fast durchsichtig und von eher flüssiger Konsistenz, durch ein kurzes Drücken auf den Deckel lässt es sich auch problemlos mit einer Hand öffnen/schließen. Der Duft ist für mich ziemlich ungewöhnlich und so richtig anfreunden kann ich mich mit ihm leider nicht. Der angeblich blumig zarte Duft erinnert mich eher an Medizin, denn bei mir beißt er leicht in der Nase. Allerdings sind ja Düfte immer Geschmacksache, sodass man sich selbst ein Bild machen und mal an der Flasche schnuppern sollte .

Nach dem Verteilen im nassen Haar schäumt das Shampoo gut und entwickelt einen angenehmen, sanften Schaum, dabei wird der Duft etwas dezenter, allerdings gefällt er mir trotzdem nicht. Das Ausspülen gelingt ohne Probleme und mein Haar fühlt sich sehr suaber an. Leider punktet es in Sachen Nass- und Trockenkämmbarkeit überhaupt nicht, meine Haare nass einfach so durchzukämmen, geht nicht. Im trockenen Zustand ist es besser, allerdings bin ich andere Resultate gewöhnt.

Mein Fazit

Es handelt sich um zertifizierte Naturkosmetik ohne Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe, außerdem beinhaltet es keine Silikone. Das ist alles eine tolle Sache, doch leider spricht mich der Duft gar nicht an und auch die Kämmbarkeit im nassen/trockenen Zustand überzeugte mich nicht. Ich habe das Shampoo regelmäßig angewendet, doch eine Kräftigung der Haare, eine glattere Haarstruktur sowie mehr Geschmeidigkeit habe ich leider nicht feststellen können.

Ich bitte dieses etwas komische Design zu entschuldigen, doch ich schreibe zum ersten Mal im alten Editor und da ist einiges anders. Hoffentlich haben diese Wartungsarbeiten ein baldiges Ende!! Ist noch jemand betroffen und kann nicht richtig bloggen??

Advertisements

2 Kommentare zu “Mein Test: Weleda Aufbau-Shampoo Hafer

  1. Betroffen! Und genervt 😉 Aber nun zum Thema, ich hatte das Hafershampoo bisher nur im Probepack und fand es super..aber irgendwie lese ich überall nur so „semi-tolle“ Berichte und habe nun beschlossen, mir da das Geld erstmal zu sparen. Wobei ich ja großer NK-Fan bin..vielleicht versuche ich es mit Hirse..hm 🙂 Lg!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s